↑ Zurück zu Grabmale

Das handwerkliche Grabmal

Das handwerkliche Grabmal zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass verschiedenartigste Werkzeugspuren zur Gestaltung des Denkmals beitragen. Diese können gleichmäßig verteilt sein oder durch ihren Einsatz zur Oberflächengestaltung beitragen.
Bei einer einfühlsamen Bearbeitung durch den Steinmetz und Bildhauer treten die natürlichen Eigenschaften des Materials in besonderer Weise in den Vordergrund. Die über Jahrhunderte weitergegebene Tradition der Steinbearbeitung zeigt die Einzigartigkeit des Natursteines am schönsten. Seine Härte, Sprödheit und seine Starre werden durch die Bearbeitung in die Gestaltung mit einbezogen und geben dem Denkmal den Status des Unvergänglichen.
Bei handwerklichen Grabsteinen können Schrift und Ornamentik eine Einheit mit dem Stein bilden, die in anderen Erscheinungsformen unmöglich sind.

persoenlich_bildreihen152 persoenlich_bildreihen153 persoenlich_bildreihen158 persoenlich_bildreihen159 persoenlich_bildreihen160 persoenlich_bildreihen161 persoenlich_bildreihen162